Still war´s im November

Liebe Handletterer,

still war es hier im Blog im November. Im Allgemeinen ist das ein Zeichen dafür, dass mein „echtes Leben“ mich so in Beschlag nimmt, dass mir zum Nachdenken, aber vielmehr noch zum Aufschreiben der Gedanken wenig Zeit bleibt. Im Hintergrund ist aber auch für den Blog das ein oder andere erdacht, geplant und durchgeführt worden. Für die letzten Schritte hat allerdings bislang noch die Zeit gefehlt. „Still war´s im November“ weiterlesen

Drei großartige internationale Letteringkünstler*innen

Liebe Leser,

handletternde Männer sind im Bereich des Hobbyhandletterings eigentlich eher selten. Von daher ist es mir eine große Freude unter den heutigen drei internationalen Handletteringkünstlern immerhin einen Mann dabei zu haben. Die beiden Damen werden Euch sehr wahrscheinlich bekannt sein, macht aber nichts, ich finde sie so toll, dass sie hier einen Platz haben sollen <3 „Drei großartige internationale Letteringkünstler*innen“ weiterlesen

Üben übt ungemein

Liebe Blogleser,

 

wer diesem Blog folgt, hat vielleicht gesehen, dass Kät uns freundlicherweiser ihr Wissen zum Parallelpen mitgeteilt hat. Ausgangspunkt dafür, dass ich sie gefragt hatte war, dass ich ihr Können im Umgang mit diesem Stift wirklich bewundere und gerade dabei bin mit diesem Kalligraphischen Werkzeug zu üben. All die wechselnden Winkel, meine Ungeduld und meine Angst das Brushlettering zu verlernen (jaja, lacht ruhig) zusammen mit der Arbeit und dem Restleben, führten dazu, dass ich beschlossen habe, die einzelnen Wörter der #ilettertoochallenge zum Üben zu nutzen. „Üben übt ungemein“ weiterlesen