Dotwork-Anleitung

(Werbung)

Liebe Letterer,

kürzlich hat mir Uni-Ball einen Stift geschickt, mit der Bitte dazu ein Projekt zu erstellen. Der Brief erreichte mich leider geöffnet und so kann es sein, dass in irgendwelchen Postfilialen in Deutschland oder Großbritannien weitere Stifte von Uni-Ball heimatlos herumirren. Leider war die Dame, die mich kontaktiert hatte via Mail nicht mehr zu erreichen. So präsentiere ich Euch heute ein Dotwork-Projekt mit diesem einen Stift, der es all der Irrungen und Wirrungen zum Trotz bis zu mir geschafft hat.

Die Farbe hält wirklich – auch ohne gebrannt worden zu sein auch auf der Tasse ganz gut. In einem Anflug von jugendlichem Leichtsinn habe ich – nach dem gelungenen Handspültest- noch einen Spülmaschinentest angeschlossen, der allerdings nicht funktionierte, so dass ich nochmal ran musste. Das wäre also zu vermeiden.

Herzlichst

Judith

2 Kommentare zu „Dotwork-Anleitung

  1. Hallo Judith, das sieht toll aus! Heisst das dieser Uniball ist ein weisser Porzellanmarker,den man handspülen kann? Hast du eine Bezugsquelle! Danke imVoraus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.